Brauunion

Manchmal darf es auch ein ganz spezielles Bier sein. Im Bild: Gen.Dir. DI DR. Markus Liebl mit seinem Marketing-Dir. Andreas Stieber (re) und Bier-Doyen, Top-Journalist Conrad Seidl (li)
Fotos: M.Milde

„Nachhaltigkeit ist für den Österreicher genauso wichtig, wie regionale Rohstoffe. Dies ist eines unserer Hauptziele.“ So DI Dr Markus Liebl (Gen.Dir Brau Union Österreich). Auch, dass alkoholfreies Bier weiter auf Vormarsch ist, ist sicher auf den Genuss-Aspekt zurückzuführen, haben doch gerade hierbei die Braumeister in den letzten Jahren Hervorragendes geleistet! Diesmal war es Conrad Seidl, Bier-Doyen und Autor vieler Bier-Bücher, der mit seiner Bemerkung die Journalisten aufrüttelte. Auf die Frage, ob der Bierkonsument öfters wechselt oder seiner Lieblingsmarke treu bleibt: „Der Eine bleibt seinem Bier treu, wie seiner Ehefrau, der Andere wechselt gerne. Vorteil hier beim Bier: Es wird nicht eifersüchtig!“ PS: Das Gösser Zwickl ist ein Träumchen, zum Wohl!

Brauunion
Brauunion