150 jahre Donauwalzer

Geburtstagsfest samt Torte für den Donauwalzer
Fotos: Marchfelderhof/Rudi Meidl

Dass die runden Geburtstage von Stars und Promis im Marchfelderhof feierlich begangen werden, ist so ziemlich bekannt, aber dass ein Musikstück zu seinem 150. Geburtstag glanzvoll gefeiert wird, ist neu. Am 15.02.1867 – wurde Österreichs heimliche Hymne, der Donauwalzer im Dianabadsaal uraufgeführt. Grund genug für die Volksoper Wien, deren Solistenvereinigung zu einem großen Donauwalzer-Geburtstagsfest im Beisein jeder Menge prominenter Gäste in den Marchfelderhof einzuladen. Ein mehrgängiges „Donauwalzer-Dinner“ mit den Lieblingsspeisen des Walzerkönigs und eine gewaltige Donauwalzer-Geburtstagstorte mit einem schokoladenen Johann Strauß obendrauf waren g’schmackige Ingredienzien dieses Abends.

Gesangliche Darbietung des Donauwalzers durch die Solisten der Wiener Volksoper.

Gesangliche Darbietung des Donauwalzers durch die Solisten der Wiener Volksoper. V.l.n.r.: David Sitka, Christian Drescher, Daniel Ohlenschläger und Yasushi Hirano

150 jahre Donauwalzer

Opernstar Wicus Slabbert (Mitte) freut sich über die Ehrenmitgliedschaft der Solistenvereinigung der Volkoper Wien. Die beiden Volksopernlieblinge Franz Suhrada (li) und Gerhard Ernst gratulieren.