Cantinetta

Foto: Cantinetta Antinori

Seit 23 Jahren ist die Cantinetta Antinori, in der Jasomirgottstraße gleich neben dem Wiener Stephansdom gelegen, Fixpunkt für Freunde der klassischen florentinischen Küche und besitzt viel Erfahrung im Umgang mit der Trüffel. Die weiße Trüffel spielt gerade im Herbst eine Hauptrolle, ist sie doch nur von Anfang Oktober bis Ende Dezember erhältlich. Vom 10. bis 12. und vom 17. bis 19. November dreht sich hier alles um das Thema Trüffel. Am Mercatino del Tartufo (Trüffelmarkt) im Schanigarten des Restaurants können sich Interessierte von Experten beraten lassen und im Lokal mit Trüffel verfeinerte Spezialitäten genießen. Klassische Trüffelgerichte sind Tagliatelle, pochiertes Paolo Parisi-Ei, Rindsfiletmedaillons oder Rindersteak. Besonders gut zu Trüffelgerichten passen die Weine des Antinori-Weinguts Prunotto im Piemont, etwa der Weißwein Roero Arneis oder der Rotwein Barolo Bussia DOCG. Am 10. November ist außerdem ein Galadinner geplant, das der italienische Starkoch Angelo Sabatelli, laut Tageszeitung „La Repubblica“ der „König der apulischen Küche“ und Besitzer eines Michelin-Sterns, auf den Tisch zaubert.

Trüffel

Cosimo Zaccaria (re, GF Cantinetta Antinori & Procacci)
mit seinem Küchenchef Lorenzo Dimartino und dem Trüffelexperten Luca Miliffi (li)
Foto: Weinwurm

 

Pasta with trüffles

Ist das ganze Jahr über ein Genuss: selbstgemachte Pasta mit schwarzem Trüffel
Foto: Travelbook

Cantinetta Antinori

1010 Wien,
Jasomirgottstraße 3-5
Tel. 533 77 22
office@cantinetta-antinori.at
www.cantinetta-antinori.at