Sekttag

v.l.n.r.): Dr. Ferdinand Maier (Sektbotschafter und Obm Kulinarisches Erbe Österr.), Dr. Petra Stolba (GF Österreich Werbung), Mag. Birgit Reitbauer (Steirereck), Maria Großbauer (Opernball-Organisatorin) und Mag. Benedikt Zacherl
(GF Österr. Sektkomitee)
Fotos M.Milde

Für uns, die wir besonders verbunden sind zu den perlenden Genüssen edler Weine, ist dies einer unserer Lieblingstermine: Über 30 österreichische Sektproduzenten, die ihre Paradeprodukte zum Verkosten bereit hielten, haben wir in der Nationalbibliothek vorgefunden. Diese hervorragend ausgesuchte Location umrahmte elegant die Kickk-Off Veranstaltung zum „Tag des österreichischen Sekts“. Unglaublich, wie sich die Weinliebhaber von Stand zu Stand durchgerungen haben, um die Perlen im Glas zu genießen und ihre Bewertungen schriftlich festzuhalten. Für uns sensationell: Die neue „Kattus Brokat Brut Limited Edition“, sowie der im Rosébereich unerreichte Jahrgangs-Sekt „Schlumberger Rosé Brut“ und auch der feine „Muskat Ottonell Extra Dry“ aus dem Hause Szigeti. Bravo!

Die "Mädls" nahmen den Schlumberger CEO Eduard

Die „Mädls“ nahmen den Schlumberger CEO Eduard
Kranebitter in ihre Mitte. (v.l.n.r.): Mag Alexandra Graski- Hoffmann(M.A.C.-Hoffmann), Mag. Birgit Reitbauer, Maria Großbauer und Dr. Petra Stolba.

 

Eine galanter Rosé-Sekt-Kavalier

Eine galanter Rosé-Sekt-Kavalier: Kattus-Kellermeister
Dipl.-Ing Herbert Bratsch mit Mag Sophie Kattus.