Knochenjobs an der alten Donau

ADer Ripperlkönig 2018 kommt mit Oswald Rössler (2.v.r.) aus Wien. Ando Yeritsyan (li,) und Erich Homolka (2.v.l., Strandcafé) überreichen „Oswald dem Ersten“ zusätzlich einen 500 Euro Gutschein, Gary Lux (re) gratuliert.
Fotos: ROBIN CONSULT_Lepsifoto

Auch im tiefsten Winter glüht im Strandcafé Alte Donau der – mit 7 Metern – größte Holzkohlegrill Österreichs auf Hochtouren und schafft so immerhin 50 Lagen Ripperl in 15 Minuten. Beim großen Ripperl-Wettessen zugunsten von Dancer Against Cancer hatten die Grillmeister dennoch alle Hände voll zu tun, damit sie den eifrigen „Nagern“ genug Ripperln für ihren „Knochenjob“ liefern konnten. Für jeden abgenagten Knochen spendete Österreichs Ripperl-Hochburg immerhin 50 Cent! „Summa summarum“ haben die Teilnehmer immerhin 1400 Spareribs abgenagt, der Rekord lag bei 28 Knochen in 5 Minuten. „Ich freue mich, dass wir somit 1500 Euro an Dancer against Cancer spenden können.“ so Strandcafé-Betreiber Josep Yeritsyan bei der Übergabe.

Sparerib

Auch die amtierende Miss Austria Celine Schrenk und Mister Austria Alberto Nodale nagten an den Sparerib

Auf die Ripperln – fertig- los!

Auf die Ripperln – fertig- los! (v.l.n.r.): Star-Musiker und Moderator des Wettbewerbes, Gary Lux mit dem Unternehmerpaar Kathi Stumpf und Alex Beza.