Wiener Pirsch

Werben am Hochstand im Rathauspark für die „Wiener Pirsch“:
Stadträtin Mag.Ulli Sima, Dr.Norbert Walter (li. Wiener Landesjägermeister) und Dipl-Ing. Andreas Januskovecz
(Forstdirektor der Stadt Wien).
Fotos: Bissuti

Der seit vielen Jahren beliebte Landesjägerball wird heuer „neu erfunden“: Man will den Wienerinnen und Wienern das ungewöhnliche innerstädtische Jagdrevier näherbringen und weiters auch Landwirte, Imker und Fischer sowie Volkstänzer und Jagdhornbläser vernetzen. So wird sich das Wiener Rathaus am
8.September in ein großes „Naturrevier“ verwandeln und Jäger und Jägerinnen treffen dann Trachtenpärchen und Fischer zur „Wiener Pirsch“, dem neuen“ Ball der Jagd“. Neben einem klassischen Ballabend rund um das Thema Jagd, bietet man ein abwechslungsreiches Programm für alle, die beispielsweise in den Bereichen Imkerei, Fischerei und Försterei arbeiten oder sich mit der Natur verbunden fühlen. So findet z.B. auch ein „Wiener Landesheuriger“ mit Wiener Wein, ansprechender Kulinarik und Wiener Heurigen-Musik statt. Volksmusikgruppen im Arkadenhof sowie ein klassisches Orchester und eine Big Band im Festsaal und eine Wilderer Disco sind nur ein paar musikalische Leckerbissen. Eine Jagd- und Trachtenmodenschau, Tombola und Schätzspiel sowie die Kür des schönsten Trachtenpaares runden das Programm ab.

Zu jeder Jagd gehören die Jagdhornbläser!

Zu jeder Jagd gehören die Jagdhornbläser!