Bei der Weintaufe am Weingut Wien Cobenzl

LH Bgmstr ÖkR Dr. Michael Häupl (2.v.l.) mit Forstdirektor Dipl-Ing Andreas Januskovecz (li) , Cobenzl-Betriebsleiter Ing.Thomas Podsednik, Dompfarrer Mag. Toni Faber und ÖkR Dipl.-Ing Herbert Schilling (Obm Landesweinbauverband) bei der Weintaufe am Weingut Wien Cobenzl
Fotos: C. Jobst/PID

 

Die neue Weinsaison ist offiziell eröffnet! Als erster Wein der Saison wurde der Junge Wiener 2017 vom Weingut Wien Cobenzl von LH Bgmst ÖkR Dr. Michael Häupl und Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima feierlich aus der Taufe gehoben. Dompfarrer Mag. Toni Faber spendete dem Jungwein den traditionellen Segen. „Der Weinbau ist Wiener Kulturgut, ein Teil des Wiener Selbstverständnisses sowie des Lebensgefühls und der Lebensqualität in unserer Stadt. Dass das stark wachsenden Wien rund 700 Hektar Weinanbaufläche aufweist und so die weltweit einzige Metropole mit wirtschaftlich relevantem Weinbau innerhalb der Stadtgrenzen ist, zeigt die lange, traditionsreiche Verbundenheit der Stadt mit dem Wein“, so die prominenten Taufpaten. „Das städtische Weingut Wien Cobenzl überzeugt dabei seit Jahren mit Weinen der Spitzenklasse!“ Der neue Jungwein 2017 besticht durch seine strahlend klare Farbe und die jugendliche Frische. Trocken ausgebaut und mit einer ausgewogenen Frucht-Säure-Balance harmoniert diese Weißwein-Cuvée ganz besonders mit klassischen Heurigengerichten und festlichen Speisen, wie z.B. dem Weihnachtsgansl.