Seit 2015 tourt die in Arizona geborene Samtpfote

Seit 2015 tourt die in Arizona geborene Samtpfote bereits durch alle Madame Tussauds dieser Welt.
Fotos: Katharina Schiffl

Die Katze ist aus dem Sack: Grumpy Cat ist seit kurzem das neueste Highlight der Wiener Wachsfigurenattraktionen. „Grumpy Cat begeistert Menschen mit ihrer schlechten Laune weltweit. Sie ist als Internet-Phänomen bekannt und deshalb ist es toll, sie von den Bildschirmen dieser Welt zu uns nach Wien bringen zu können“, so Arabella Kruschinski  (GF Madame Tussauds Wien). Grumpy Cat darf es sich nun für vier Monate in einem Katzenkörbchen im Wiener Wachsfigurenkabinett gemütlich machen. Die Katze beherrscht einige lebensechte Bewegungen und ist die erste mechanische Figur von Madame Tussauds seit über einem Jahrhundert. Die Bewegungen der Gäste lösen einen Sensor aus, welcher Signale an die Figur sendet, damit diese sich rührt. In Wien wird sie bis Anfang Juni bleiben, bevor ihre Tour weitergeht. Miau!

den Wettbewerb gewonnen

Kater Syntax und Besitzerin Judith Streimelweger
haben über Facebook den Wettbewerb gewonnen und
durften bei der Enthüllung hautnah dabei sein.

Einen hollywoodreifen Auftritt

Einen hollywoodreifen Auftritt legte auch Musicalstar
Maya Hakvoort mit dem Lied „Mondlicht“ aus dem
Musical CATS hin.