Na, wo ist mein Zwilling aus Wachs


Na, wo ist mein Zwilling aus Wachs? – Andreas Gabalier blickt neugierig hinter den Vorhang
Fotos: Madame Tussauds Wien/Christian Jobst

Erhöhter Puls, Herzklopfen und Massenhysterie bei den Fans – das kann nur eines bedeuten: die Wachsfigur von Andreas Gabalier wurde bei Madame Tussauds Wien veröffentlicht. Der Steirer, der 2018 bereits wieder auf große Hallentournee geht, ließ es sich nicht nehmen, trotz stressigen Terminplanes persönlich im Wiener Prater vorbeizuschauen. Vom Ergebnis zeigt er sich begeistert: „Es ist ein sehr eigenartiges Gefühl, neben sich selbst zu stehen und cool, mit 32 Jahren einen weiteren Bruder zu haben“. Zu sehen ist die 200.000,- € teure Wachsfigur in einem Original Gabalier-Trachtenoutfit ab sofort im Musikraum des Wachsfigurenkabinetts. Das Setting wurde aufwendig gestaltet, um die Besucher mit interaktiven Highlights zu überraschen: schnaufende Hirschköpfe mit leuchtend roten Augen, versteckte Videobotschaften und eine Harmonika machen das Erlebnis perfekt.

Auch die Pose wurde vom Volks Rock'n'Roller selbst ausgewählt!

Auch die Pose wurde vom Volks Rock’n’Roller selbst ausgewählt!