133er Oscars

Innenminister Wolfgang Sobotka (Mitte) mit
Wiens Polizeipräsident Hofrat Mag. Dr. Gerhard Pürstl (li) und Vizepräsident General Karl Mahrer, B.A.
Fotos: Stefan Joham/Ludwig Schedl

„Wien ist nicht umsonst immer ganz weit oben im weltweiten Ranking der Städte mit der besten Lebensqualität. Die Sicherheit, das Markenzeichen der Bundeshauptstadt, wäre ohne die harte Arbeit der Wiener Polizei nicht gegeben. Wir können uns glücklich schätzen, dass die mehr als 7.000 Beamtinnen und Beamten tagtäglich ihr Bestes geben und so bitten wir sie bereits zum neunten Mal vor den Vorhang“, zeigt Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz die Leistungen der Wiener Polizei auf. Jetzt wurden die besten Polizistinnen und Polizisten der Bundeshauptstadt im Wiener Rathaus mit den 133er Awards in sechs Kategorien gewürdigt. Hochrangige Politiker gratulierten den Preisträgerinnen und Preisträgern zur ihren herausragenden Leistungen. Publikumsliebling Wolfgang Böck kann sich über die erstmalig verliehene „Goldene TV-Handschelle“ für den beliebtesten Fernseh-Cop freuen.

133er Oscars

Beliebt in seiner Rolle als Kommissar Trautmann: Wolfgang Böck freut sich über die „Goldenen TV-Handschellen“, die ihm Landtagspräsident Prof Harry Kopietz (li) überreichte.

133er Oscars

Bezirksinspektor Andreas Groiss – Ehrung für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit. Es gratulieren Wiens Polizeigeneral Karl Mahrer (li) und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä.