Wiener Tourismuspreis 2017

v.l.n.r.): Tourismus-Spartenobmann KommR Markus Grießler,
Haus des Meeres-GF Hans Köppen, Dir. Dr. Michael Mitic und WKW-Vizepräsident KommR Ing. Sepp Bitzinger
Foto: Weinwurm

Eingerichtet in einem ehemaligen Flakturm aus dem Zweiten Weltkrieg war das Haus des Meeres das erste Seewasseraquarium in Österreich und hat sich mit rund 600.000 Besuchern jährlich und 10.000 exotischen Tiere zu einem echten Tourismus-Magneten entwickelt. „Als ein Fixpunkt für die vielen Wien-Besucher aus aller Welt und wichtiger Ort des Erlebens exotischer Fisch-, Tier- und Wasserwelten leistet der diesjährige Preisträger des Wiener Tourismuspreises einen bedeutenden Beitrag für die Tourismuswirtschaft in unserer Stadt“, meinte KommR Markus Grießler (Obm. Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft/WKW). „Wir fühlen uns sehr geehrt über diese hohe Auszeichnung und werden auch in Zukunft weiter um- und ausbauen, um unsere einzigartige Einrichtung noch attraktiver zu gestalten“, freuten sich GF Hans Köppen und sein Dir.Dr. Michael Mitic (Haus des Meeres).

Die Gestaltung der Parkmauer war ebenfalls ein voller Erfolg

Die Gestaltung der Parkmauer war ebenfalls
ein voller Erfolg für das Haus des Meeres
Foto: Haus des Meeres