Faber

Foto: Gamillscheg/Zusammen:Österreich

„Gemeinsam Geld für die 500 Projekte der Dreikönigsaktion zu sammeln, ist ein wunderbares Zeichen für eine gelungene Integration und ein friedvolles, gemeinsames Engagement von Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln, Religionen und Sprachen.“ Toni Faber, Dompfarrer zu St. Stephan, bekam tatkräftige Unterstützung von vier ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Integrationsbotschaftern mit Wurzeln in Russland, Albanien, dem Iran und Ghana, mit denen er gemeinsam singend durch die Innenstadt zog.